Sie befinden sich hier

Inhalt

Steuerungen und Schaltgeräte für Aufzüge und Fahrtreppen

Aufzüge sind eines der sichersten Transportmittel der Welt.
Daran haben auch unsere Schaltgeräte und Aufzugssteuerungeneinen nicht geringen Anteil. Denn die Aufzugtechnik ist eine der Branchen, in denen wir uns besondere Kompetenz erarbeitet haben und der wir branchenspezifisch entwickelte Aufzugsteuerungen und Schaltgeräte wie Positions- und Magnetschalter anbieten – seit Bestehen unserer Firma.

Unsere Aufzugschaltgeräte verriegeln Aufzugtüren und überwachen sie. Sie finden vielseitige Anwendungen im aktiven und passiven Sicherheitskreis der Aufzugsanlage, ob als Türverriegelung, Positionsschalter zur Überwachung einzelner Komponenten oder Endschalter im Schachtkopf oder in der Schachtgrube, der elektrisch zurückgestellt werden kann. Auch für besondere Aufgaben, wie z.B. die elektrische Abschaltung der Aufzugsanlage beim Auslösen des Geschwindigkeitsbegrenzers, haben wir maßgeschneiderte Schaltgeräte wie berührungslos wirkende Magnetschalter entwickelt.

Ein umfangreiches Programm an Aufzugssteuerungen und Schaltgeräten

Mit diesem umfangreichen Programm können wir den Aufzug- und Fahrtreppenherstellern eine große Vielfalt an Aufzugsteuerungen und Schaltgeräten wie Magnetschalter und Türverriegelungen anbieten, die die einschlägigen Anforderungen der weltweit geltenden Richtlinien und Normen erfüllen. Dabei nutzen wir neben bewährten Technologien auch innovative Methoden, die technischen und wirtschaftlichen Nutzen bieten. Ein Beispiel dafür ist das berührungslose Positionssystem USP, das in vielen Tausend Aufzügen weltweit im Einsatz ist.

Weltweiter Partner der Aufzughersteller

Wir arbeiten mit den Weltmarktführern der Aufzugtechnik ebenso erfolgreich zusammen wie mit zahlreichen mittelständischen Herstellern – und das in aller Welt. Wo Hochbauten entstehen oder Aufzüge modernisiert werden, sind unsere Aufzugsteuerungen und Aufzugschaltgeräte im Einsatz. Das Spektrum reicht vom Hochhaus in Sao Paulo, London Shanghai oder München über Wohngebäude weltweit bis zu Lastenaufzügen in Industriegebäuden.

Selbstverständlich: höchste Zuverlässigkeit

Selbstverständlich: Höchste Zuverlässigkeit

Dass unsere Aufzugsteuerungen und Aufzugschaltgeräte über viele Jahre hinweg zuverlässig arbeiten müssen, versteht sich von selbst. Positionsschalter, Magnetschalter, induktive Näherungsschalter und weitere Sicherheitsprodukte von Schmersal sind auch in der Aufzugtechnik ein Synonym für Qualität und Langlebigkeit. Darüber freuen wir uns. Es ist für uns eine Herausforderung, neue Maßstäbe zu setzen und Kunden mit unseren Produkten echte Vorteile im immer härter werdenden Wettbewerb zu bieten.

Aktuelle Herausforderungen meistern

Die Aufzugtechnik steht aktuell vor großen Herausforderungen. Die neuen Normen EN 81-20 und EN 81-50, die ab dem 1.9.2017 die bisherigen Normen ablösen, werden die Welt der Aufzüge nachhaltig verändern. Aufzugkomponenten und Steuerungssysteme müssen nach diesen Normen neu konzipiert oder angepasst werden. Auch die neue Aufzugsrichtlinie 2014/33/EU, die im April 2014 eingeführt wurde, erfordert Anpassungen bei der Sicherheitstechnik. Zudem wächst der Kostendruck. Gefragt sind daher Aufzugkonstruktionen, die sich schnell montieren und in Betrieb nehmen lassen.
Nach diesen Maßgaben entwickeln wir neue Generationen von Aufzugsteuerungen und -schaltgeräten. Dabei spielt der Bereich Kundenkonfektionierung eine immer größere Rolle.

Wachstumsmarkt "Retrofit"

Unsere Aufzugsteuerungssystem und -schaltgeräte finden häufig Anwendung in der Modernisierung vorhandener Aufzuganlagen. Mit Blick auf die unterschiedlichen Ansprüche an eine Steuerung in den Bereichen Neuinstallation und Modernisierung hat Schmersal Böhnke + Partner die Steuerungsmodule bp119, bp208, bp308 und bp408 entwickelt. Bei der Hardware bieten wir verschiedene Ausbaustufen an. So kann die Hardware nach individuellen Anforderungen ausgewählt und auch nachträglich bedarfsgerecht erweitert werden (abwärtskompatibel). Als Ergänzung zu dem berührungslosen Absolutwertgeber USP bieten wir ein Relais als Schnittstelle an, um die gemessenen Absolutwerte in 24VDC Signale zu konvertieren. Hiermit kann moderne Technik in vorhandene, ältere Technologie integriert werden.

PESSRAL und die Folgen für die Aufzugssteuerung

Mit PESSRAL (programmable electronic system in safety related applications for lift), einer Ergänzung zur EuropäischenNorm EN 81-1/2, wird die Voraussetzung dafür geschaffen, programmierbare elektronische Sicherheitsbussysteme in die Aufzugtechnik zu integrieren. Die Umsetzung dieser Richtlinie wird erhebliche Auswirkungen auf die zukünftigen Konstruktionen von Aufzugsanlagen haben. Die Schmersal Gruppe hat bereits umfassende Erfahrungen mit programmierbaren Sicherheitssteuerungen im Maschinen- und Anlagenbau gesammelt und beteiligt sich aktiv an der Diskussion über PESSRAL sowie an der Entwicklung von programmierbaren elektronischen Sicherheitssystemen für den Aufzugbau.

Gesucht: Kooperationspartner für neue Technologien

PESSRAL wird auch die Beziehungen der Hersteller von Aufzugssteuerungen und Aufzugschaltgeräten zu ihren Kunden im Aufzugbau verändern. Deshalb stehen wir in Kontakt mit den mittelständischen Steuerungsbauern. Unser Ziel ist es dabei, Standards zu etablieren und gemeinsam komplette Sicherheitssysteme (Aufzugsteuerungen, Monitoringsysteme, Komponenten, CANopen-Systeme für den Aufzug etc.) anzubieten. Damit wollen wir nicht nur die Position der mittelständischen Spezialisten in einem stark umkämpften Markt stärken, sondern auch zusammen mit unseren Partnern Vorreiter in dieser im Aufzugsmarkt neuen Technologie sein.

Kontextspalte

Applicationfinder