Sie befinden sich hier

Inhalt

06.02.2017

Besserer Service für türkische Kunden

Schmersal und Entek Otomasyon A.S. gründen Vertriebspartnerschaft

Wuppertal, 23. Dezember 2016. Die Schmersal Gruppe mit Sitz in Wuppertal, Deutschland, und Entek Otomasyon Urunleri San. Vetic A.S. mit Sitz in Istanbul, Türkei, gehen zum 1. Januar 2017 eine Vertriebspartnerschaft für die Vermarktung von Schmersal-Sicherheitsprodukten und -systemen in der Türkei ein.

Die Schmersal Gruppe bietet ihren Kunden Systeme und Lösungen für die funktionale Maschinensicherheit. Dazu zählt das weltweit umfangreichste Portfolio an Sicherheitstechnik mit über 25.000 Produkten. Über sein global agierendes Dienstleistungsnetzwerk tec.nicum, offeriert Schmersal seinen Kunden darüber hinaus ein komplettes Programm an Safety Services, das  Schulungen, Beratungsleistungen, Technische Planung und Konzeption sowie Installation und Dokumentation umfasst.

Entek Otomasyon gehört in der Türkei seit über 20 Jahren zu den führenden technischen Handelsunternehmen im Bereich industrielle Automatisierung. Entek hat vielen globalen Markenhersteller und ihren Technologien den Weg in den türkischen Markt geebnet und damit wesentlich zur Entwicklung der Industrie des Landes beigetragen. Um seine Kunden in der Türkei besser unterstützen zu können, hat Entek Vertriebsniederlassungen in Ankara, Izmir, Bursa und Gebze gegründet.

„Wir freuen uns, dass wir ein so bekanntes, absolut vertrauenswürdiges  Unternehmen wie Entek als Partner gewinnen konnten“, erklärt Baris Yücel, Manager für Business Development in Osteuropa der Schmersal Gruppe in Istanbul. „Durch die Kooperation mit Entek haben unseren aktuellen und zukünftigen türkischen Kunden nun einen einfacheren Zugang zu der kompletten Produktpalette von Schmersal. Und dank des guten Vertriebsnetzes von Entek können wir ihnen nun einen noch höheren Grad an Betreuung, Beratung und Service bieten – und das ganz in der Nähe ihres Standortes. Darüber hinaus beschäftigt  Entek qualifizierte Ingenieure, die bei der Auswahl der geeigneten Sicherheitsprodukte kompetente Beratung leisten können.“ 

„Durch die Zusammenarbeit mit der Schmersal Gruppe als führendem Hersteller auf dem Gebiet der funktionalen Maschinensicherheit können wir unseren Kunden nicht nur hochwertige  Sicherheitstechnik liefern, sondern auch erstklassiges Know-how“, betont Doğan Kemal Hacıahmet, Direktor Business Development und Gesellschafter von Entek Otomasyon. „Wir komplettieren damit unserer Angebotsportfolio und verfolgen weiter konsequent unserer Strategie, über unsere Partnerschaften mit Global Playern zu den Export- und Wachstumszielen unserer Kunden beizutragen und unseren Kunden einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.“

Maschinenbau ist der zweitgrößte Industriesektor bei den türkischen Exporten. Die fünf größten Maschinenhersteller der Türkei exportieren jeweils in mehr als einhundert Länder. Eine integrierte funktionale Maschinensicherheit, die europäischen und internationalen Normen gerecht wird, ist daher ein wesentlicher Erfolgsfaktor, da so ein Anpassungsbedarf für die Ausfuhr in andere Länder verringert wird.

 

 

Dateianlagen:
 PM_Scmersal_Entek1.doc (199 KB )

Kontextspalte

Gehen eine Vertriebspartnerschaft in der Türkei ein: Doğan Kemal Hacıahmet, Direktor für Business Development und Gesellschafter von Entek Otomasyon (l.) und Baris Yücel, Manager für Business Development in Osteuropa der Schmersal Gruppe (r.).