Sie befinden sich hier

Inhalt

16.04.2018

Hygienic Design Day 2018 bei Schmersal

Über 100  Fachleute aus dem Maschinen- und Anlagenbau sowie von Universitäten, Instituten und Verbänden trafen sich bei Schmersal zum Hygienic Design Day 2018, der erstmals in der tec.nicum academy stattfand. Die Veranstaltung mit zahlreichen Vorträgen zum Thema „Hygienic Design und funktionale Maschinensicherheit“ wurde gemeinsam von der Schmersal Gruppe, dem agt-Verlag und dem Packagaging Excellence Center (PEC Waiblingen) organisiert.

Die hygienegerechte Gestaltung von Maschinen und Komponenten ist ein absolutes Muss in der Lebensmittel- und Getränkeproduktion. Wie diese anspruchsvolle Anforderung am besten zu bewältigen ist, darüber tauschen sich die Praktiker aus dem Maschinenbau mit den Wissenschaftlern aus dem Fraunhofer-Institut und den Experten von den Berufsgenossenschaften aus.
Den Auftakt zu den Fachreferaten machte Tobias Keller, Safety Consultant beim tec.nicum, dem Geschäftsbereich Dienstleistungen von Schmersal, der über „Maschinensicherheit trifft Hygienic Design“ sprach. Sehr anschaulich wurde das Thema in der begleitenden Ausstellung „Hygienic Design erleben“ präsentiert: Hier stellten knapp 20 Unternehmen und Verbände ihre Produkte und Lösungen vor.  Zudem gab es reichlich Gelegenheit zum Networking: am Vorabend beim Get Together im Wuppertaler Brauhaus sowie am Folgetag – zum Abschluss der Veranstaltung konnten die Tagungsteilnehmer ganz entspannt durch Wuppertal schweben, im historischen Kaiserwagen der Wuppertaler Schwebebahn...

 

 

Kontextspalte