Sie befinden sich hier

Inhalt

03.09.2018

Schmersal spendet an Impuls 21 e.V.

Einen Spende in Höhe von 2.800,- Euro überreichten Barbara Schmersal und Constanze Compes, Marketingleiterin bei der Schmersal Gruppe, am 1. September 2018 an Impuls 21 e.V. Der gemeinnützige Wuppertaler Verein kümmert sich um die Frühförderung von Kindern mit Down-Syndrom und ist bei seiner Arbeit ausschließlich auf Spenden angewiesen.

Mit dem Spendengeld der Schmersal Gruppe kann Impuls 21 e.V. nun einer Mitarbeiterin eine Ausbildung nach dem LOVT-Konzept finanzieren. LOVT ist eine verhaltenstherapeutischer Therapieansatz der insbesondere bei Down-Kindern, autistischen Kindern sowie Kindern mit Aufmerksamkeitsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten eingesetzt wird. (LOVT: LösungsOrientiertes VerhaltensTraining)

„Ich halte es für sehr wichtig, dass Kinder auch unter schwierigen Voraussetzungen die Möglichkeit bekommen, nach ihrem eigenen Tempo und gemäß ihrer individuellen Fähigkeiten zu lernen“, sagte Barbara Schmersal. „Der Verein Impulse e.V. leistet eine hervorragende Arbeit im Bereich der Förderung von Kindern und Jugendlichen, die unsere Unterstützung verdient“.

Kontextspalte