Inhalt

Schwere Fahrzeuge

Von schweren Maschinen oder Fahrzeugen können hohe Gefährdungspotentiale für das Bedien- und Wartungspersonal ausgehen. Zum Schutz des Bedienpersonals werden Sitze im Führerstand von bsw. Landwirtschafts- oder Straßenbaumaschinen mit Sicherheitsschaltern als Totmannschalter ausgerüstet. Alternativ sind Fußschalter aktiv zu betätigen, um die korrekte Anwesenheit der Bedienperson zu quittieren.

Hinter Service- und Wartungsklappen von schweren Maschinen oder Fahrzeugen verbergen sich ebenfalls Gefährdungspotentiale für das Wartungspersonal. Hier können aktiv betriebene Zustimmtaster oder Sicherheits-Schaltmatten Abhilfe schaffen – oder Sicherheitszuhaltungen, die ein Öffnen der Klappen erst nach dem Stillstand der gefahrbringenden Bewegung zulassen.

Applikationen

Füllstandsüberwachung

Füllstandsüberwachung

An Bandübergabestellen oder in Bunkeranlagen muss häufig der Füllstand von Schüttgütern wie Granulat, Pulver, Erz oder Saatgut überwacht werden. Für diese Anwendung hat Schmersal einen Niveauschalter für raue Anwendungen entwickelt, der technisch auf dem Positionsschalter Typ 441 basiert. Die Schaltkulisse sorgt dafür, dass der Schalter bei einem Auslenken um > 30° betätigt wird.

Er ist in der Schutzart IP65 ausgeführt und für Umgebungstemperaturen von –30 °C … +90 °C geeignet.

Absicherung von Türen, Klappen und Schutzhauben

Absicherung von Türen, Klappen und Schutzhauben

Für die Absicherung von Türen, Klappen und Schutzhauben mobiler Arbeitsmaschinen bieten wir die wohl breiteste Produktpalette an Sicherheits-Schaltgeräten. Das Spektrum reicht von Positionsschaltern mit Sicherheitsfunktion über elektromechanische Sicherheitsschalter und Scharnier-Sicherheitsschaltern bis zu manipulationssicheren Sicherheitsschaltern mit magnetischen oder RFID-codierten Targets.

Ist eine direkte Abschaltung der bewegten Maschinenelemente nicht möglich, bieten wir mehrere Produktfamilien von Sicherheitszuhaltungen in unterschiedlichen Bauformen und mit Verriegelungskräften bis zu 3500 N. Mechanische Verriegelungskonzepte mit Freiheitsgraden aus drei Richtungen ermöglichen eine schnelle Integration in die Umgebungskonstruktion.

Totmannabschaltung und selbstfahrende Arbeitsmaschinen

Totmannabschaltung und selbstfahrende Arbeitsmaschinen

Der Mikroschalter Z/T 415 ist nur eine von vielen Mikroschalterserien aus dem Schmersal-Programm. Mikroschalter werden häufig in selbstfahrenden Bau- und Arbeitsmaschinen verwendet, z. B. als Totmannschalter im Fahrersitz.

Häufig sind auf selbstfahrenden Arbeitsmaschinen und Geräten auch Fußschalter im Einsatz. Sie werden entweder als aktive Schaltgeräte oder entsprechend den geltenden Sicherheitsbestimmungen auch als Zustimmschalter verwendet – zum Beispiel wenn eine Betätigung von Hand nicht möglich ist weil beide Hände für andere Aufgaben benötigt werden.