Inhalt

Keine Ausbildungsplätze mehr verfügbar!

Elektroniker für Geräte und Systeme (m/w)

Standort Wettenberg (Nähe Gießen)

Wie wird der Strom aus der Steckdose von einem elektronischen Gerät weiterverarbeitet? Die Antwort auf diese Frage kennt der Elektroniker für Geräte und Systeme ganz genau. Als Elektroniker starten Sie Ihre betriebliche Ausbildung, indem Sie sowohl in die Grundlagen der Metallbearbeitung, als auch in die Grundlagen der Elektrotechnik eingeführt werden. Wenn Sie sich für eine Ausbildung als Elektroniker für Geräte und Systeme entscheiden, sitzen Sie im wahrsten Sinne des Wortes an den Schaltstellen der automatisierten Produktion. Nachdem Sie Einblick in das „Innenleben“ und die Funktionen von Fertigungsanlagen und Prüfmaschinen bekommen haben, fertigen Sie selbst Komponenten und Geräte an. Sie tüfteln an vorhandenen Steuerungen, um sie zu optimieren und passen diese an neue Aufgaben an. Außerdem richten Sie Produktions- und Prüfmaschinen ein, prüfen Komponenten und installieren oder konfigurieren Programme und Betriebssysteme.

Für diese abwechslungsreiche Aufgabe sollten Sie technisches Verständnis, Teamgeist und jede Menge Neugier mitbringen. Denn jeder Arbeitstag bringt neue Herausforderungen, und die Entwicklung der Elektronik schreitet schnell voran.

  • Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre
  • Schulische Voraussetzung: Fachoberschulreife
  • Ein geringer Teil der Ausbildung findet in Wuppertal statt.

Kontextspalte