Sie befinden sich hier

Inhalt

25.01.2016

Das neue Seminarprogramm 2016 der tec.nicum academy

Zum 1. Januar 2016 hat die Schmersal Gruppe einen eigenständigen Geschäftsbereich Safety Consulting unter dem Namen tec.nicum gegründet.
Die tec.nicum academy – die nun als eine von vier Service-Sparten zum tec.nicum gehört – hat jetzt ihr detailliertes Seminarprogramm für das Jahr 2016 vorgestellt. Für die Zusammenstellung der Fortbildungsveranstaltungen war wiederum Siegfried Wolf verantwortlich, der bereits seit dem Jahr 2015 das Schulungszentrum leitet.

Für Konstrukteure und Betreiber von Maschinen und Anlagen sind jetzt ganz neue Seminare im Angebot – dazu zählen u.a.:

  • Rechtliche Fragen beim Vertrieb von Maschinen innerhalb Europas sowie beim Export von Maschinen in Nicht-EU-Länder
  • Im Themenbereich Normen wird die Gefährdungsbeurteilung unter dem Aspekt der neuen Betriebssicherheitsverordnung betrachtet
  • Sicherheitsgerichtetes Konstruieren, Energieeffizienz im Maschinenbau und EMV in der Praxis sind drei neue Seminare für Anwender
  • Zwei Produktworkshops erläutern die Funktionen und praktischen Einsatzmöglichkeiten der neuen Sicherheitssteuerung PSC1 von Schmersal

Das vollständige Seminarprogramm mit allen Angaben zu den Referenten, Terminen und Veranstaltungsorten steht ab sofort auf dieser Website zum Download bereit. Auch die Anmeldung zu den Seminaren kann bequem über diese Website abgewickelt werden.

Über das tec.nicum
Das tec.nicum besteht aus qualifizierten Functional Safety Engineers, die ein weltweites Beratungsnetzwerk bilden. Die tec.nicum-Experten beraten Maschinenhersteller und -betreiber in allen Fragen der Maschinen- und Arbeitssicherheit – und das produkt- und herstellerneutral. Darüber hinaus planen und realisieren sie rund um den Globus komplexe Sicherheitslösungen in enger Zusammenarbeit mit den Auftraggebern. Das Serviceangebot des tec.nicum umfasst vier Segmente:  tec.nicum academy (Wissensvermittlung), tec.nicum consulting (Beratungsdienstleistungen),  tec.nicum engineering (Technische Planung), tec.nicum integration (Ausführung und Umsetzung).
Mehr Infos unter diesem Link.

Kontextspalte