Sie befinden sich hier

Inhalt

15.02.2017

Schmersal auf der all about automation 2017

Auftakt im März in Friedrichshafen

Die Schmersal Gruppe präsentiert 2017 auf drei Regionalmessen der all about automation innovative Systeme und Lösungen für Maschinensicherheit. Zum Auftakt geht es nach Friedrichshafen am Bodensee, wo die Automatisierungsmesse im März startet. Dort – wie auch auf den folgenden Messen in Essen und Leipzig – zeigt das Unternehmen Sicherheitstechnik, die dem Anwender handfeste Vorteile bietet: höhere Sicherheitsleistung, mehr Flexibilität, mehr Produktivität und Kosteneffizienz.

Schmersal zeigt auf der Messe beispielsweise die kleinste Sicherheitslichtschranke der Welt mit integrierter Auswertung der Baureihe  SLB 240 / 440 / 450. Vorgestellt werden außerdem Sicherheitssensoren und Sicherheitszuhaltungen auf RFID-Basis, die einen besseren Schutz vor Manipulationen bieten wie etwa die Sicherheitszuhaltungen AZM 300 und AZM 400.   Zu den Exponaten zählt darüber hinaus die neue Familie von Sicherheitsrelaisbausteinen PROTECT SRB-E, die mit acht Basisvarianten eine Vielzahl von Anwendungsprofilen abdeckt, sowie die programmierbare Sicherheitssteuerung PROTECT PSC1.

Als System- und Lösungsanbieter unterstützt Schmersal die Anwender auch mit Dienstleistungen seines Geschäftsbereichs tec.nicum. Auch darüber informiert Schmersal auf der all about automation 2017 in Friedrichshafen.

Besuchen Sie Schmersal vom 8.-9. März 2017 auf der „all about automation“ in Friedrichshafen, Halle A2, Stand 231

Auch auf diesen all about automation ist Schmersal präsent:
Essen, 21. – 22.6. 2017
Leipzig, 27. – 28.9.2017

Kontextspalte