Sie befinden sich hier

Inhalt

07.06.2016

Schmersal-Praktikant siegt bei „Jugend forscht“

Die Sieger des 51. Bundeswettbewerbs von „Jugend forscht“ in Paderborn stehen fest: Schmersal-Praktikant Tobias Gerbracht gewann den ersten Preis im Fachgebiet Arbeitswelt. Er konstruierte einen sogenannten Augmented-Reality-Projektor, mit dem sich dreidimensionale Objekte – wie etwa  unsere neue Sicherheitszuhaltung AZM400 – virtuell im Raum schwebend darstellen lassen.  Praktische Unterstützung beim Bau dieses Projektors hatte der 18-jährige von Schmersals Abteilung KE, Konstruktion & Entwicklung, erhalten. Bei der feierlichen Siegerehrung wurde ihm die Auszeichnung u.a. von der stellvertretenden Ministerpräsidentin und Schulministerin von Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann, überreicht.
Wir gratulieren Tobias Gerbracht zu diesem herausragenden Erfolg!
Wer Tobias Gerbracht und seinen Augmented-Reality-Projektor live erleben möchte, ist herzlich eingeladen in diesem Herbst unseren Stand auf zwei wichtigen Fachmessen zu besuchen: Auf der Fachpack vom 27. bis 29.09.2016  in Nürnberg ist Schmersal am Gemeinschaftsstand des Packaging Excellence Centers (PEC) zum Thema „Mensch-Maschine-Zukunft“ vertreten.  Auch auf der diesjährigen SPS IPC Drives vom 22. bis 24.11.2016 in Nürnberg zeigt Tobias Gerbracht auf dem Schmersal-Stand seine Erfindung.

 

 

Kontextspalte