Sie befinden sich hier

Inhalt

13.02.2018

Vorausschauende Instandhaltung in der Industrie 4.0

Vorausschauende Wartungs- und Service-Prozesse sind nur auf der Grundlage umfangreicher Daten möglich, die von Komponenten und Maschinen im Fertigungsprozess bereitgestellt werden. Diese Monitoring-Informationen können nun auch von Sicherheitskomponenten geliefert und in einer Cloud-Umgebung ausgewertet werden. Im Kontext von Industrie 4.0 gewährleistet die Sicherheitstechnologie damit nicht nur die Einhaltung von Sicherheitsstandards, sondern trägt gleichzeitig zur Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit bei. Eine solche Lösung bietet die „Smart Safety Solution“ von Schmersal, die das Unternehmen erstmals auf der SPS IPC Drives 2017 vorstellte.

Autor: Siegfried Rüttger, Projektleiter Industrie 4.0, Schmersal Gruppe


Quelle: Konstruktion Januar/Februar 01/02-2018,Springer VDI-Verlag

Download Fachartikel

Kontextspalte