Sie befinden sich hier

Inhalt

21.11.2018

zdi-BeST: Schüler produzieren eigenen Tischkicker

Letzter Tag beim zdi-BeST-Kurs in der Ausbildungswerkstatt von Schmersal: Wuppertaler Schüler hatten Gelegenheit, an vier Tagen an der Herstellung eines Tischkickers mitzuwirken. Beim handwerklichen Arbeiten unter Anleitung der Schmersal-Auszubildenden lernten sie viele Arbeitstechniken kennen, wie etwa das Bohren und Anreißen oder das Prüfen und Messen. Außerdem bekamen sie einen Einblick in die Herstellung von Gewinden und die Montage von Bauteilen. Das Tolle bei diesem Projekt: Am Ende konnten die Schüler ihren selbst hergestellten Tischkicker mit nach Hause nehmen!

Das Bergische Schul-Technikum (zdi-Zentrum BeST) ist Teil der Gemeinschaftsoffensive »Zukunft durch Innovation.NRW (zdi)«: Ziel ist  die MINT-Förderung – MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik – von Schülerinnen und Schülern der achten bis dreizehnten Klasse aller weiterführenden Schulen. Das zdi-Zentrum BeST wird von der Bergischen Universität Wuppertal getragen und finanziell durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW sowie von der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit gefördert. Schmersal ist Partnerunternehmen des zdi-Zentrum BeST.

Kontextspalte