Sie befinden sich hier

Inhalt

16.08.2018

Jetzt online: Praktisches Planungstool für Konstrukteure

Schmersal zeigt auf der Motek 2018 den neuen PSC1-Konfigurator

Wuppertal, 16. August 2018. Schmersal zeigt auf der Motek 2018 in Stuttgart ein praktisches Planungstool: Maschinenhersteller und Maschinenbetreiber können jetzt nach ihren individuellen Anforderungen ein sicheres Steuerungssystem für ihre Anlagen einfach und schnell konfigurieren – mit dem PSC1-Konfigurator von Schmersal, ein 7 x 24 Stunden verfügbares Online-Tool. Der PSC1-Konfigurator ist selbsterklärend, einfach zu handhaben und liefert in nur wenigen Minuten eine aussagekräftige Planungsgrundlage für Konstrukteure. Er steht ab sofort als Webversion unter diesem Link zur Verfügung: www.psc1.de.
Auch über eine iOS/Android App kann der Konfigurator bequem auf iPads/Touchpads genutzt werden.

Ausgehend von einer Auswahl von Sicherheitssensoren und Sicherheitsausgängen wählt dieses Planungstool automatisch die (preislich) optimale PSC1-Sicherheitssteuerung von Schmersal aus und zeigt außerdem an, wie viel Platz die jeweils konfigurierte Baugruppe auf der Hutschiene beansprucht. Gleichzeitig generiert der PSC1-Konfigurator eine Stückliste mit Artikelbezeichnung, Materialnummer und Details zu den Geräten. Diese Stückliste ist mit dem Online-Katalog von Schmersal verlinkt, sodass bei Bedarf zusätzliche Informationen zu den Geräten abgerufen werden können. Die Stückliste kann im Excel- oder PDF-Format gespeichert und direkt per E-Mail an Schmersal versandt werden, um ein auf den User zugeschnittenes Angebot einzuholen. Damit ermöglicht der PSC1-Konfigurator eine einfachere Beauftragung und schnellere Bearbeitungszeiten.

Diverse Feldbusprotokolle verfügbar
Das sichere Steuerungssystem PSC1 erlaubt die Anpassung der Sicherheitsfunktionen von Maschinen an die unterschiedlichsten Anwendungsfälle per Baukastenprinzip. Kernkomponenten dieses Steuerungssystems sind frei programmierbare Kompaktsteuerungen (PSC1-C-10/100), für die IO-Erweiterungsmodule zur sicheren Signalverarbeitung von diversen Sicherheitsschaltern zur Verfügung stehen. Über ein universelles Kommunikationsinterface kann der Anwender einfach per Software verschiedene Feldbusprotokolle auswählen und einstellen. Mit ein und derselben Hardware kann damit eine Verbindung zu allen gängigen Feldbussystemen aufgebaut werden.
Im PSC1-Konfigurator sind folgende Feldbusprotokolle wählbar: PROFINET, PROFINET PROFIsafe, EtherCAT, EtherCAT FSOE, Profibus, Profibus ProfiSafe und Ethernet IP.

Darüber hinaus steht dem Anwender optional eine SD-Speicherkarte zur Verfügung, mit der einmal erstellte Programme gesichert werden können. Damit ist zum Beispiel bei einem Austausch der Hardware eine Neuprogrammierung nicht mehr erforderlich. Im PSC1-Konfigurator ist zudem die Planung eines Sicherheitssystems für eine weitere Maschine bzw. ein dezentrales Automatisierungskonzept möglich. Über die Funktion „Topologie“ wird im Konfigurator visualisiert, wie die Steuerungssysteme der beiden Maschinen miteinander verbunden sind. Der PSC1-Konfigurator ist in folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Japanisch, Chinesisch.

Besuchen Sie Schmersal vom 8.- 11.10.2018 auf der Motek in Stuttgart: Halle 7, Stand 7103

Kontextspalte